FAQs

Antworten auf die meistgestellten Fragen


Hamburg by Rickshaw

Kann ich bei Ihnen eine Rikscha ohne Fahrer mieten?

Unsere Rikschas dürfen aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht an Selbstfahrer vermietet werden.


Was tun bei schlechtem Wetter?

Eine moderne Rikscha bietet im Unterschied zu älteren Modellen aus China guten Schutz vor Regen. Auch der Fahrer ist geschützt. An kühlen Tagen reichen wir Decken, so dass Sie sich warm einpacken können. Wir fahren nicht in Fällen von Höherer Gewalt, also z.B. bei Streik, Unruhen, Sturm, Unwetterwarnungen, Glatteis, starkem Schneefall, Gewitter, Hagel und Temperaturen unter 5 Grad. Kurzum: Wir sind in Hamburg nicht aus Zucker. Es gibt kein schlechtes Wetter.


Wo treffen wir uns?

Der Startpunkt für unsere Touren ist im Bereich der Innenstadt frei wählbar. In der Regel treffen wir uns auf dem Rathausmarkt. Bei Abholung vom Hotel kommen zu den Fahrtkosten noch ca. 10 € für die Anfahrt hinzu. Die Telefonnummer Ihres Fahrers erhalten Sie bei Bestätigung Ihrer Buchung.


Rikscha & Corona?

Eine Rikscha ist durch ihre offene Konstruktion nicht nur hygienischer als andere Verkehrsmittel, Sie vermeiden bei einer Rikschatour - im Vergleich zum öffentlichen Nahverkehr - weitgehend auch unfreiwillige Kontakte. Es besteht damit während der Fahrt, eine Rikscha gilt rechtlich als Fahrrad, auch keine Maskenpflicht.


Sind Ihre Stadtführungen barrierefrei?

Ja, alle unsere Rikschafahrten (Fahrradtaxi und Stadtführung) können auf Wunsch barrierefrei gestaltet werden (-> Video). 


Kann ich meinen Rollator mitnehmen?

Ja, kein Problem. Ihr Rollator geht zusammengeklappt gut mit an Bord.


Darf unser Hund mit an Bord?

Ja, gern. Obergrenze ca. 20 Kilo, analog zum Vorschulkind. Problem: Leider kein Zutritt zu Kirchen etc. und der Elbphilharmonie.


Was kostet eine Rikscha-Fahrt in Hamburg?

In Hamburg gelten zwei Tarife: Der Kilometer-Tarif bei Taxi-Fahrten: 7 €/ km, zzgl. Anfahrt vom Rathausmarkt und Wartezeiten bzw. der Tarif für Stadtrundfahrten von 60 €/ h (-> Blog).


Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Bezahlung erfolgt, wie im Taxi-Verkehr üblich, nach der Fahrt beim Fahrer.


Wie lange ist unser Gutschein gültig?

Wie üblich bis zum 31. Dezember des Folgejahres.


Worauf muss ich bei Buchung besonders achten?

Sie haben, wenn Sie eine unserer Dienstleistungen buchen, das gesetzliche Widerrufsrecht von vierzehn Tagen ab Tag des Vertragsabschlusses.

Haben Sie verlangt, dass Teile der vereinbarten Dienstleistung bereits während der Widerrufsfrist zu erbringen sind, werden Stornierungskosten fällig. Dies gilt z.B. für den Ersatz von Auslagen wie Ticketgebühren.

Bei Stornierungen, die nach dieser Widerrufsfrist vorgenommen werden, betragen die Stornierungskosten in der Regel 50% der vereinbarten Vertragssumme, im Falle einer gebuchten Hochzeitsrikscha 50% der Bereitstellungspauschale, also 60 €. Näheres regeln unsere AGB.


Was ist ein Official Local Guide?

Stadtführungen können sich unterscheiden. Buchen Sie einen Official Local Guide. Das ist ein lokaler Gästeführer, der ein Qualitätssiegel führen darf. In Hamburg wird diese Zertifizierung vom Tourismusverband Hamburg e.V. als Interessenvertretung der Hamburger Tourismuswirtschaft vorgenommen. Wir von "Hamburg by Rickshaw" haben dafür  nicht nur eine praktische, sondern auch eine theoretische Prüfung abgelegt. Qualität hat ihren Preis (-> Gästebuch).


Wie wird man Rikscha-fahrer?

Das sollte man mitbringen:

  • Führerschein Klasse B
  • Ortskenntnisse
  • Gewerbeanmeldung
  • Haftpflichtversicherung
  • Kundenorientierung
  • Verständnis für Verkehrssicherheit, Fahrzeugmechanik und -elektronik
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Kenntnis der geltenden Hygienevorschriften

Ist das nicht zu schwer?

Eine Rikscha ist rechtlich gesehen ein E-Bike. Ihr kleiner Hilfsmotor leistet bis zu 250 Watt, also ca. 1/3 PS. Weitere ca. 2/3 PS produziert der Fahrer mt seinen Beinmuskeln. Rikschafahren ist ein sehr effizientes Fitnessprogramm (-> Blog).


Verkaufen Sie Ihre alten Autos/ Taxis?

Wir haben gar kein Auto.


Was ist besser: Fahrradtaxi oder Autotaxi?

Fahrten mit dem Fahrradtaxi sind eine beliebte Möglichkeit, Hamburg auf eine umweltfreundliche und entspannte Weise zu erkunden. In der Innenstadt sind wir auf 2 Kilometer meist schneller und günstiger als ein Autotaxi, auch weil Staus umfahren werden können. Mehr dazu in unserem Blog


Rikscha & Werbung?

Rikschas können im Ganzen oder teilflächig für Werbezwecke gebucht werden (mehr Informationen hier, Buchungsanfrage hier).


Rikscha & Betriebskosten?

Auch zu dieser Frage haben wir einen eigenen Blogbeitrag verfasst.


Rikscha & Technik?

Abmessungen: 3,00 x 1,10 x 1,75 m (L x B x H)
Gewicht: 160 kg
Zuladung: max. 330 kg (inkl. Fahrer)
Zulassung: als EPAC in der EU
Zertifizierung: DEKRA, CE
Motor: 250 W, 48 V, 111 Nm (
Heinzmann)
Dauernennleistung: 250 W
Batterie: Li-Ion, 2.000 Wh
Reichweite der Batterie: nach 500 Ladezyklen ca. 50 bis 60 km

Transmission: Differenzial an der Hinterachse (Husqvarna)

Bremssystem: Hydraulische Motorrad-Scheibenbremsen (Brembo)
Reifen: Continental 19“
Beleuchtung: LED Front- / Rücklicht mit Brems- und Blinklicht
Schaltung: 14-Gang-Nabenschaltung Rohloff Speedhub 

Hersteller: Bayk AG